Der berühmte, uralte Baum-Riese aus Monte Alto ist Geschichte! Vor ein paar Tagen brach der Baumstamm dieses charismatischen Prachtstücks, der Art „Ceiba“ ca. Mittig durch. Das heruntergestürzte Kronendach begrub eine Vielzahl  kleiner Bäume unter sich und schuf somit eine neue Lichtung, die Urspung neuen Lebens sein wird.
Der spektakuläre Tod des alten Ceibas trifft uns Tropicaner sehr, aber nicht nur uns…
Der Baum-Riese, der in unserem Naturschutzgebiet „Monte Alto“ steht, für das wir 2015 den ZeitzeicheN Preis gewonnen haben, war sowohl für uns als auch für viele Touristen und Naturbegeisterte ein beliebtes Fotomotiv. Mit seinen ausladenden Wurzeln und seinem mehreren Metern Stammumfang zeigte er stets auf beeindruckende Weise, wie sich ein Baum entwickeln kann, der über mehrere Jahre ungestört wachsen und gedeihen kann.
Trotz der Trauer… die Mitarbeiter Monte Altos sehen es positiv „hinter jedem Ende, steckt ein Neubeginn!“, so Miguel, der Projektleiter. So wird die Natur seiner Prognose nach schnell den neu entstandenen, Licht durchfluteten Lebensraum für sich vereinnahmen, sodass die noch schmerzlich erscheinende Lücke, schon bald wieder geschlossen sein wird. Wir freuen uns, diese Entwicklungen beobachen zu können.