Der Schutz des Soldatenaras und der damit verbundene Schutz des biologischen Korridors ist eines unserer Projekte, das wir gemeinsam mit lokalen Partnern vorantreiben. Tropica Verde hat in der Vergangenheit insbesondere die Bildungsarbeit und den Aufbau der „Niños Monitores“, einem binationalen Schülernetzwerk unterstützt. Die Schüler beobachteten und erfassten hierbei die biologische Vielfalt im Korridor. Wir freuen uns Ihnen in diesem Zusammenhang mitteilen zu können, dass die Zahl der Ara-Nester, dank der Schutzprojekte, in den letzten Jahren um 19 auf 69 gestiegen ist. Auch in Zukunft wollen wir unseren Projektpartner CCT in der Bildungs- und Aufklärungsarbeit weiter unterstützen.

Im Zuge dieser Ara-Schutzprojekte fand im letzten Jahr zum 14. Mal das Festival de las Lapas statt. Das Fest wird jedes Jahr nach Beendigung des Schuljahres und nach abgeschlossener Zählung der Lapa Verde Nester durchgeführt. Im Rahmen der Umweltbildung stellen Schülerinnen und Schüler aus Nicaragua und Costa Rica ihre Projekte auf spielerische und künstlerische Weise vor. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit, sich an den Infoständen der verschiedenen Organisationen zu informieren. Es war wieder eine erfolgreiche Veranstaltung, bei der vor allem die Kinder den Bildungsauftrag zum Schutz der Tiere anführen.